Deutsch
English

 

Im Theresienkrankenhaus sind bis heute Schwestern aus dem Orden der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul in Freiburg tätig. In der St. Hedwig-Klinik waren bis Mai 2017 ebenfalls Ordensschwestern aus der Kongregation der Schwestern vom Göttlichen Erlöser (Niederbronner Schwestern) tätig.

Heute ist der Orden der Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Vinzenz von Paul, Freiburg, alleiniger Gesellschafter der Theresienkrankenhaus und St. Hedwig-Klinik GmbH.

Orden der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul

Der Orden ist eine kirchlich-katholische Gemeinschaft mit derzeit ca. 200 Ordensschwester und Sitz in Freiburg. Er ist im sozial-caritativen Bereich engagiert und ist Rechtsträger von Krankenhäusern, Pflegeheimen etc. in Südwestdeutschland mit ca. 4.500 Mitarbeitern.

Der Orden der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul, so der offizielle Name, ist nicht unmittelbar von Vinzenz von Paul (1581-1660) gegründet worden. Er geht zurück auf eine Schwesterngemeinschaft in Straßburg, die 1734 von Kardinal Armand Gaston de Rohan-Soubise, Bischof von Straßburg, gegründet wurde. Diese Schwestern wählten sich Vinzenz von Paul zu ihrem Patron und fühlten sich so seinem Geist und Werk verpflichtet. "Die Barmherzige Schwester ist auf die Erde gesandt, um die Güte Gottes den Kranken und Leidenden vorzustellen", so sagte es Vinzenz von Paul. Mit diesem Leitspruch und auf Geheiß des Freiburger Erzbischofs, Hermann von Vicari, ließen sich die Schwestern 1846 zunächst in Freiburg nieder. Es folgten Niederlassungen in vielen anderen badischen Städten. Nach Mannheim kamen die Schwestern 1889.

Dienst am Menschen

Die Ordensfrauen leisten praktische Dienste im Theresienkrankenhaus. Sie helfen vor allem bei der Pflege und der Seelsorge der Patienten. Vor allem aber sind die guten Seelen des Hauses, die für jedermann ein offenes Ohr haben und die christliche Atmosphäre maßgeblich prägen.

Stellvertretend für den Orden steht:

Schwester Oberin Walburgis Kiefer für den Orden der Barmherzigen Schwestern vom heiligen Vinzenz von Paul, Freiburg. Sie leitet das Konvent im Theresienkrankenhaus und ist Mitglied in der Krankenhausleitung. Außerdem arbeitet sie als Vorstandsmitglied für den Caritasverband Mannheim.