Deutsch
English

Medizinische Fachabteilungen

Gefäß- und Endovascularchirurgie

Dr. med. Matthias Heinrich Tenholt

Chefarzt

  • Facharzt für Chirurgie, Gefäßchirurgie, Phlebologie
  • Endovasculärer Spezialist der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie
  • Zusatzbezeichnung: Notfallmedizin
  • Fachkunde: Strahlenschutz für Notfalldiagnostik und Gefäßsystem
  • Volle Weiterbildungsbefugnis für Gefäß- und Endovascularchirurgie 48 Monate
  • Volle Weiterbildungsbefugnis für Basischirurgie 24 Monate

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Chirurgie
  • Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie
  • European Society For Vascular Surgery
  • Vascular Access Society
  • Deutsche Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) "Arbeitskreis vasculärer Ultraschall"

Klinische Tätigkeitsschwerpunkte

  • Carotischirurgie und Schlaganfallprophylaxe
  • Endovasculäre und offene Behandlung des Aortenaneurysmas
  • Bypasschirurgie und Hybridinterventionen zur Behandlung der arteriellen Verschlusskrankheit und des diabetischen Fußes
  • Minimalinvasive Shuntoperationen und Bypassoperationen
  • Kombinierte offene und endovasculäre Verfahren zum Extremitätenerhalt und zur Behandlung der Schaufensterkrankheit (periphere arterielle Verschlusskrankheit)
  • Therapie der Varikosis durch Radiofrequenzobliteration und minimalinvasiv (Kryosonde, endoskopisch assistierte Exhairese)
  • Gefäßzugänge: Portsysteme zur Chemotherapie, Demerskatheter zur Dialyse

Wissenschaftliche Schwerpunkte

  • Teilnahme an der Internationalen GALA Studie zum Vergleich der Regionalanästhesie und der Vollnarkose in der Carotischirurgie
  • Indozyaningrün-Fluoreszenz-Videoangiographie zur intraoperativen Darstellung der plantaren Mikrozirkulation und Beurteilung der Mikrozirkulation  beim Diabetiker und bei Patienten mit arterieller Verschlusskrankheit
  • Arterielle Rekonstruktion mit V. femoralis in der Therapie des Gefäßinfektes.
  • Crurale Mehrsegmentbypassrekonstruktionen
  • Minimalinvasive Operationstechniken in der Gefäßchirurgie
  • Kontrastmittelgestützte Duplexsonographie

Dr. med Stefan Kennel

Leitender Oberarzt

  • Facharzt für Chirurgie, Gefäßchirurgie, Phlebologie
  • Volle Weiterbildungsbefugnis für Phlebologie 18 Monate
  • Zusatzbezeichnung: Notfallmedizin, Endovaskulärer Spezialist der DGG

Klinische Tätigkeitsschwerpunkte

  • Carotischirugie, Chirurgie des Aortenaneurysma
  • Periphere Bypassrekonstruktionen
  • Shuntchirurgie
  • Chirurgie der Varikosis
  • Qualitätsmanagement, DRG-Beauftragter

Wissenschaftliche Schwerpunkte

  • Venenkonditionierung durch Klappendissektion
  • Arterielle Rekonstruktion mit V. femoralis in der Therapie des Gefäßinfektes

Dr. med. Maher Fattoum

Oberarzt

  • Facharzt für Gefäßchirurgie

Klinische Tätigkeitsschwerpunkte

  • Interventionelle und offene Therapie thorakaler und abdominaler Aortenaneurysmen
  • Offene und endovasculäre Therapie der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit
  • Offene und endovasculäre Therapie der Carotisstenose
  • Autologe Rekonstruktionen bei Gefäßverschlüssen und -infektionen
  • Crurale Rekonstruktionen zum Extremitätenerhalt
  • Shuntchirurgie

Rashid Al Medyeb

Stationsarzt

    Edeltraud Ramminger

    Ambulanzärztin

    Klinische Tätigkeitsschwerpunkte

    • Konservative und operative Therapie der arteriellen Verschlusskrankheit
    • Farbkodierte Duplexsonographie der peripheren Gefäße
    • Qualitätsmanagement

      Chefarzt Dr. Matthias Heinrich Tenholt ist als einer der besten deutschen Ärzte zur Behandlung von Beingefäßerkrankungen und PAVK in der Focus-Ärzteliste 2019 geführt.

      Chefsekretariat
      Frau Wiener
      Theresienkrankenhaus
      Bassermannstraße 1
      68165 Mannheim
      1. Etage, Zimmer 103
      Telefon: (0621) 424-4303
      Telefax: (0621) 424-4676
      E-Mail: info.gc
      @theresienkrankenhaus.de

      Gefäßchirurgische Ambulanz
      Telefon (0621) 424-4303

      Gefäßchirurgische Stationen

      Station 2B
      Telefon (0621) 424-4214

      Station 2D
      Telefon (0621) 424-4302

      Zertifizierungen
      Die Abteilung Gefäß- und Endovascular Chirurgie ist seit 2011 zertifiziertes Zentrum der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin. Rezertifizierung: 2017.