Deutsch
English

Medizinische Fachabteilungen

Pneumologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin, pneumologische Onkologie und Allergologie

Behandlungs- und Versorgungsschwerpunkte auf einen Blick:

Diagnostik, Therapie, Weaning

Zum Behandlungsspektrum gehört die Diagnostik und Therapie akuter und chronischer Lungen- und Bronchialerkrankungen einschließlich Allergien, Unverträglichkeitsreaktionen und umweltbedingter Störungen. Außerdem können wir Störungen der Atmung im Schlaf therapieren. Daneben werden Patienten mit allgemein internistischen Erkrankungen in enger Kooperation mit den anderen Fachabteilungen des Hauses behandelt.

Eine besondere Leistung stellt das Weaning dar. Dabei geht es um die Entwöhnung von der künstlichen Beatmung. Patienten, die aus unterschiedlichen medizinischen Gründen über lange Zeit künstlich über externe Geräte beatmet werden mussten, haben häufig Schwierigkeiten, zur normalen Spontanatmung zurückzukehren. Die Entwöhnung von der künstlichen Beatmung, Weaning genannt, benötigt interdisziplinäre medizinische Kompetenz, soziale Fürsorge, Einfühlungsvermögen und eine permanente Betreuung der Betroffenen. Das Theresienkranken-haus Mannheim widmet sich bereits seit Jahren dieser Patientengruppe.

Die Behandlungsgebiete und -verfahren im Detail

  • Atemwegs- und Lungenerkrankungen wie Asthma bronchiale
  • chronische Bronchitis
  • Lungenemphysem
  • corpulmonale, pulmonal-arterielle Hypertonie
  • gutartige und bösartige Neubildungen von Atemwegen, Lunge und Rippenfell
  • Pleuraerguesse, Pneumothorax, Pleuraempyem
  • schlafbezogene Atemstörungen sowie  andere schlafmedizinische Erkrankungen, z.B. Restless-Legs-Syndrom, Periodische Beinbewegungen, Narkolepsie, Insomnie
  • infektiöse Erkrankungen der Atemwege und der Lungen
  • Beatmungstherapien (nichtinvasiv) bei Erkrankungen mit respiratorischer Insuffizienz und bei Schlafapnoe
  • allergische Erkrankungen der Atemwege und der Lungen

 

Spezielle Tätigkeiten und Gebiete

  • interventionelle Bronchologie wie Laser-Therapie
  • Stentimplantation im Bronchialbaum
  • Bronchial-Ca-Früherkennung unter Einsatz der Autofluoreszenz-bronchoskopie
  • endobronchialer Ultraschall (EBUS)

Mit Hilfe der beiden letztgenannten Methoden kann die Krebsfrüherkennung bei Risikopatienten (z.B. Raucher) um das Sechsfache erhöht werden.

  • nichtinvasive Beatmung
  • videogestützte Thorakoskopie mit damit verbundenen Biopsieverfahren
  • pleurodesetherapie bei Pleuraergüssen
  • Behandlung von Pneumothorax und Pleuraempyem
  • transthorakale Biopsien unter CT oder Sonographiesteuerung

 

Schlaflabor

Hier behandeln wir schlafmedizinische Erkrankungen. Ziel ist es, den betroffenen Patienten mehr Lebensqualität zu verschaffen. Das Schlaflabor ist als eigenständige Station ausgestattet. Die Unterbringung erfolgt in Einzelzimmern. Die Mahlzeiten werden im Aufenthaltsraum serviert. Hier besteht auch die Möglichkeit zum Gespräch mit anderen Patienten.


Chefarztsekretariat
Martina Felmeden
Theresienkrankenhaus
Bassermannstraße 1
68165 Mannheim
5. OG, Zimmer 571
Telefon (0621) 424-4541
Fax (0621) 424-4657
E-Mail: sek.pneu@theresienkrankenhaus.de

Onkologische Tagesklinik

Stationsleitung:
Regina Gress
Beatrix Schröer
Telefon: (0621) 424-4773

Ärztliche Leitung:
Oberarzt Dr. med. Joachim Desprez

Pneumologische Funktionsdiagnostik
Bronchoskopie
Dr. Armin Kommer
Telefon (0621) 424-5410
E-Mail: a.kommer@theresienkrankenhaus.de

Beatmung/Weaning
Dr. Jochen Hachenberger
Telefon (0621) 424-5748
E-Mail: j.hachenberger@
theresienkrankenhaus.de

Weaning-Anfrage

Schlaflabor

Anmeldung:
Nicole Reiboldt
Telefon: (0621) 424-4309
Telefax: (0621) 424-4346
E-Mail: info.slab
@theresienkrankenhaus.de


Stationsleitung:
Susanne Dech
Telefon (0621) 424-4700

Ärztliche Leitung:
Oberärztin Judith Schmitt

Weaning-Fragebogen für Ärzte und Kliniken
Falls Sie einen Patienten haben, der beatmet wird und entwöhnt werden soll, finden Sie hier einen Fragebogen als Worddatei zum Download, den Sie bitte ausfüllen und an die Faxnummer (0621) 424-4657 oder per E-Mail an Dr. Jochen Hachenberger schicken können.