Deutsch
English

Medizinische Fachabteilungen

Urologie

Alle Unterleibsorgane können wir sowohl konservativ behandeln, d.h. mit Medikamenten oder physikalischen Maßnahmen, als auch operativ. Die Entscheidung treffen wir nach sorgfältiger Abwägung und in Absprache mit dem Patienten. Nachfolgend eine Stichwortliste der Leistungen und Verfahren bei den einzelnen Organen:

Behandlungs- und Versorgungsschwerpunkte auf einen Blick:

Prostataerkrankungen

Diagnostik:

  • Transrektaler Ultraschall (dreidimensional)
  • Multiparameter-MRT mit PI-RADS-Klassifikation
  • Transrektale und perineale ultraschallgesteuerte Probeentnahmen (ggf. kognitive Bildfusion mit mpMRT)

Konservativ:

  • Aktive Überwachung und "watchful-waiting"
  • Medikamentöse und hormonelle Therapie beim Prostatakarzinom
  • Chemotherapie
  • Therapie der Spätfolgen des Prostatakarzinoms (Schmerztherapie, Harnableitung)

Minimal-Invasiv:

Operativ:

  • Totale Prostataentfernung bei bösartiger Erkrankung (Karzinom), ggf. mit Potenzerhaltung
  • Endoskopische (TUR-P) und offen chirurgische Behandlung der gutartigen Prostatavergrößerung
  • Blasenhalsschlitzung

Filmausschnitte aus einem Beitrag des SWR über die HIFU-Therapie bei Prostatakrebs

Niere/Harnleiter

Operativ:

  • Tumorchirurgie der Niere (radikal/organerhaltend, laproskopisch)
  • Tumorchirurgie des Harnleiters (radikal/endoskopisch/Laser)
  • Nierenbeckenplastik
  • Sanierung von Harnsteinen (endoskopisch, perkutan und offen und laproskopisch)
  • Stenoseschlitzungen (operativ/Laser)

Konservativ:

  • Steinzertrümmerungen (ESWL)
  • Chemotherapie und Immuntherapie bei Nierenzellkarzinom
  • Innere Harnableitung (Hannleiterschiene und äußere Nierenfistel)

Blase

Operativ:

  • Endoskopische Resektion von Tumoren Totale Blasenentfernung mit Ersatzblasenbildung (zum Beispiel Neoblase Mainz-Pouch)
  • Blasensteinzertrümmerung und -entfernung

Konservativ:

  • Behandlung von Strahlenblasen/interstitieller Zystitis
  • Polychemotherapie und Immuntherapie bei Blasenkarzinom

Äußeres Genital

Operativ:

  • Behandlung des Hodentumors (Hodenentfernung und totale nervschonende Lymphknotenentfernung)
  • Harnröhrenrekonstruktion bei Missbildungen oder Verletzungen
  • Penisbegradigungen
  • Samenleiterunterbindungen
  • Varikozelensklerosierung und -resektion Entfernung von Wasserbrüchen (Hydrocelen) und Nebenhodenzysten (Spermatocelen)
  • Lasertherapie von Harnröhrenengen

Konservativ:

  • Chemotherapie bei Hodentumoren
  • Abklärung und Behandlung der Impotenz
  • Fertilitätsstörungen (Ursachendiagnostik/Spermiogramm)

Gynäkologische Urologie und Harninkontinenz

Umfassende präoperative Diagnostik der verschiedenen Inkontinenzformen bei Mann und Frau einschließlich urodynamischer Abklärung.

Operativ:

  • TVT-TOT (minimalinvasive Bandeinlage)
  • Blasenhalssuspensionsplastiken
  • Anhebung und Fixation der Blase (Sakropexie, laparoskopisch)
  • Schließmuskelunterspritzung

Konservativ:

  • Medikamentöse Behandlung

Kontinenz und Beckenbodenbeschwerden

Spezialsprechstunde nach telefonischer Vereinbarung (Zertifizierte Beratungsstelle der Deutschen Kontinenzgesellschaft e.V.)
Prof. Dr. med. Kai Uwe Köhrmann
Dr. med. Dinh Nguyen Phan

Harnsteine

  • medikamentöse Therapie
  • Harnsteinauflösung
  • Steinprävention
  • Stoffwechseluntersuchung
  • laparoskopische Harnsteinentfernung
  • extrakorporale Nierensteinzertrümmerung (ESWL)
  • perkutane Harnsteinzertrümmerung
  • endoskopische Harnsteinzertrümmerung (Laser)

Chefarztsekretariat
Frau Kunzmann
Theresienkrankenhaus
Bassermannstraße 1
68165 Mannheim
1. OG, Zimmer 117
Telefon (0621) 424-4412
Telefax (0621) 424-4421
E-Mail: info.ur@theresienkrankenhaus.de

Montag - Donnerstags
8:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 16.30 Uhr
Freitag
8:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 15.00 Uhr

Zertifizierte Beratungsstelle der Deutschen Kontinenzgesellschaft e.V.
Prof. Dr. Kai Uwe Köhrmann
Dr. med. Dinh Nguyen Phan
Telefon (0621) 424-4412

Urologische Station 1B
Leitung: Melanie Schneider

Urologische Ambulanz
Leitung: Anja Morsellino