BBT-Gruppe
 
 
 
 
 

Theresienkrankenhaus und
St. Hedwig-Klinik
Unternehmenskommunikation
Christian Klehr
Bassermannstraße 1
68165 Mannheim
0621/424-4878
c.klehr@theresienkrankenhaus.de

 
  • 18.03.2020
    Erster Corona-Patient gesund aus dem Theresienkrankenhaus entlassen

    Erster Corona-Patient gesund aus dem Theresienkrankenhaus entlassen

    Einer der ersten positiv auf den Corona-Virus getesteten Mannheimer ist heute gesund aus dem Theresienkrankenhaus entlassen worden. Nach mehr als zweiwöchiger Behandlung waren nun die beiden Kontrollabstriche des Patienten negativ.    

     
     
  • 16.03.2020
    Keine öffentlichen Gottesdienste in der Theresien-Kapelle

    Keine öffentlichen Gottesdienste in der Theresien-Kapelle

    Bis auf Weiteres finden aus Gründen des Infektionsschutzes in der Kapelle des Theresienkrankenhauses keine öffentlichen Gottesdienste mehr statt.    

     
     
  • 13.03.2020
    Bis auf Weiteres keine Veranstaltungen in der St. Hedwig-Klinik mehr

    Bis auf Weiteres keine Veranstaltungen in der St. Hedwig-Klinik mehr

    Aus Gründen des Infektionsschutzes werden in der St. Hedwig-Klinik ab sofort keine öffentlichen Veranstaltungen mehr durchgeführt. Davon betroffen sind Kreißsaalführungen, Infoabende für Schwangere sowie Kursangebote.   

     
     
  • 10.03.2020
    ABGESAGT: Ärztliche Fortbildung Pneumo-Update am 11.03.2020

    ABGESAGT: Ärztliche Fortbildung Pneumo-Update am 11.03.2020

    Bitte beachten Sie, dass die Ärztliche Fortbildung "Pneumo Update" der pneumologischen Abteilung des Theresienkrankenhauses am 11.03.2020 wegen des Corona-Virus leider abgesagt werden muss. Wir werden die Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt nachholen und Sie rechtzeitig informieren. Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahme.   

     
     
  • 05.03.2020
    Maßnahmen zum Schutz der Patienten und Mitarbeitenden: Theresienkrankenhaus verlegt Haupteingang

    Maßnahmen zum Schutz der Patienten und Mitarbeitenden: Theresienkrankenhaus verlegt Haupteingang

    Ab heute werden Patienten und Besucher des Theresienkrankenhauses einen anderen Zugang zum Haus nutzen: „Die Maßnahme dient vorbeugend dem Schutz der Patienten und Mitarbeiter“, erläutert die verantwortliche Hygienikerin Dr. Patricia Weber die Maßnahmen. Konkret werden die Besucher nun über die bisherige Cafeteria im Innenhof ins Krankenhaus geführt. Dort befinden sich zwei Eingänge: einer für nicht-infektiöse Patienten und Besucher sowie einer für Patienten, die möglicherweise eine infektiöse Erkrankung (insbesondere Corona- oder Influenza-Virus) aufweisen. Diese Patienten können dort sofort entsprechend isoliert, untersucht und weiter behandelt werden.   

     
     
  • 03.03.2020
    Diabetes Infotag fällt leider aus und wird nachgeholt

    Diabetes Infotag fällt leider aus und wird nachgeholt

    Der für kommenden Samstag angekündigte Diabetes Infotag am Theresienkrankenhaus muss leider ausfallen. Aufgrund der aktuellen Verbreitung des Corona-Virus hat sich das Direktorium entschieden, den Diabetes Infotag zu verschieben. Der neue Termin wird rechtzeitig in den Medien bekannt gegeben.    

     
     
  • 11.02.2020
    Bruder Benedikt Molitor in Aufsichtsrat der BBT-Gruppe berufen

    Bruder Benedikt Molitor in Aufsichtsrat der BBT-Gruppe berufen

    Gesellschafterversammlung der Barmherzige Brüder Trier gGmbH beruft Generaloberen der Barmherzigen Brüder von Maria-Hilf in den Aufsichtsrat   

     
     
  • 10.02.2020
    kkvd legt neun Forderungen für eine neue Krankenhauspolitik vor

    kkvd legt neun Forderungen für eine neue Krankenhauspolitik vor

    Der Vorstand des Katholischen Krankenhausverbands Deutschlands (kkvd) kam am Dienstag und Mittwoch zu seiner jährlichen Klausurtagung in Siegburg zusammen. Im Rahmen der Tagung verabschiedete der kkvd Vorstand neun Forderungen für eine neue Krankenhauspolitik und appelliert an die Politik, die Gesundheitsversorgung nachhaltig zu sichern. Dabei muss die Patientenorientierung im Mittelpunkt stehen, weniger die Strukturpolitik.   

     
     
  • 21.01.2020
    Focus-Liste kürt Dr. Matthias Tenholt erneut zu einem der führenden Gefäßmediziner Deutschlands

    Focus-Liste kürt Dr. Matthias Tenholt erneut zu einem der führenden Gefäßmediziner Deutschlands

    Der Chefarzt der Abteilung Gefäß- und Endovascular-chirurgie am Mannheimer Theresienkrankenhaus Dr. Matthias Heinrich Tenholt ist in der aktuellen Liste des Focus-Magazins „Diabetes“ zum wiederholten Mal als einer der führenden Mediziner in Deutschland im Bereich der Behandlung von Beingefüßen und der arteriellen Verschlusskrankheit gelistet. „Wir verbessern an unserem Gefäßzentrum seit vielen Jahren konsequent mit allen medikamentösen Optionen, Katheterverfahren und Operationen die Durchblutung unserer Patienten nachhaltig und auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt“, so der Chefarzt: „Es freut uns, dass wir wieder in der Focus-Liste aufgeführt sind“.    

     
     
  • 20.12.2019
    Ein stolzes Jubiläum: Zehn Jahre Herzensangelegenheiten

    Ein stolzes Jubiläum: Zehn Jahre Herzensangelegenheiten

    Vortragsreihe Herzenangelegenheiten feiert Jubiläum: 10 Jahre, 44 Veranstaltungen, mehr als 10.000 Gäste   

     
     
  • 19.12.2019
    „Echt feiern“ an zwei Abenden

    „Echt feiern“ an zwei Abenden

    Großer Andrang bei den Weihnachtsfeiern am Theresienkrankenhaus   

     
     
  • 04.12.2019
    Rund um Bandscheibe und Wirbelkörper

    Rund um Bandscheibe und Wirbelkörper

    Orthopädischer Vortragsabend am Theresienkrankenhaus   

     
     
  • 03.12.2019
    Engagement im Krankenhaus für den guten Zweck

    Engagement im Krankenhaus für den guten Zweck

    Sechster Adventsbasar mit großem Erfolg   

     
     
  • 18.11.2019
    Den Patienten im Blick

    Den Patienten im Blick

    Die Zentrale Notaufnahme des Theresienkrankenhauses hat neue Räume und eine neue Struktur bekommen Seit Oktober hat die Zentrale Notaufnahme (ZNA) des Theresienkrankenhauses ein neues Gesicht. Einerseits steht ein neuer moderner Raum mit besonderer Funktion für die Patienten bereit, andererseits komplettiert der Intensivmediziner Dr. Jochen Kotter als neuer Ärztlicher Leiter das Führungsduo der ZNA. Gemeinsam mit Pflegeteamleiterin Carmen Theisen ist er für die Mitarbeitenden sowie auch für Strukturen und Prozesse verantwortlich und kümmert sich um die kleinen und großen Notfälle in der ZNA.    

     
     
  • 11.11.2019
    Starker Verbund christlicher Krankenhäuser in Mannheim

    Starker Verbund christlicher Krankenhäuser in Mannheim

    Diakonissen Speyer übertragen Gesellschafteranteile an BBT-Gruppe    

     
     
  • 08.10.2019
    In guten Händen. Für eine leistungsfähige und zukunftsorientierte Gesundheits­versorgung in Mannheim

    In guten Händen. Für eine leistungsfähige und zukunftsorientierte Gesundheits­versorgung in Mannheim

    Gemeinsame Erklärung der Diakonissen Speyer und der BBT-Gruppe zur Zusammenführung ihrer Krankenhäuser in Mannheim. Diakonissen Speyer und BBT-Gruppe beschließen Zusammenführung ihrer Mannheimer Krankenhäuser unter dem Dach der BBT-Gruppe zum 01.12.2019.   

     
     
  • 06.09.2019
    Happy Birthday im Krankenhaus

    Happy Birthday im Krankenhaus

    Patientin Anneliese Weiß feiert heute im Theresienkrankenhaus ihren 100. Geburtstag   

     
     
  • 28.06.2019
    Glückwünsche zum Lebenswerk

    Glückwünsche zum Lebenswerk

    Mit dem großen Mitarbeiterfest am 27. Juni 2019 in Trier erreichte das Jubiläumsjahr, das die BBT-Gruppe und die Barmherzigen Brüder von Maria-Hilf anlässlich des 200. Geburtstags des seligen Bruders Peter Friedhofen seit Februar 2019 feiern, einen weiteren Höhepunkt. Rund 1.400 Mitarbeitende waren nach Trier gekommen, um gemeinsam zu feiern und ihrer Entschiedenheit für Menschen Ausdruck zu geben.   

     
     
  • 24.06.2019
    Schlafmedizinerin Prof. Dr. Maritta Orth im SWR Fernsehen

    Schlafmedizinerin Prof. Dr. Maritta Orth im SWR Fernsehen

    Interview zum Tag des Schlafes   

     
     
  • 11.06.2019
    Kardio-Dialog im Theresienkrankenhaus

    Kardio-Dialog im Theresienkrankenhaus

    Neue Informationen zu kardiologischen Fragestellungen für niedergelassene Mediziner aus der Metropolregion.   

     
     
 
 
 
4232
 
 
 
 
 
 
 

Diese Website verwendet Cookies.
Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Nutzungsverhalten zu sammeln. Personenbezogene Daten werden von uns nicht erhoben und bedürfen, wie z. B. bei der Nutzung von Kontaktformularen, Ihrer expliziten Zustimmung. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten und zum Widerruf finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen. Ihre Einwilligung dazu ist freiwillig und für die Nutzung der Webseite nicht notwendig.